Tagebuch eines Zwei-Katzen-Haushaltes

2. Tag (1. April - ha,ha)

Heute Morgen erstmal getrennte Raubtierfütterung (Beide mit gutem Appetit).

Erste morgentliche Begegnung um 11.00 Uhr in meinem Zimmer (leider beide auf dem Boden). Dante mit seinem üblichen Imponiergehabe... aber eigentlcih ist er (glaube ich) einfach nur neugierig auf dieses fremde Wesen. Als er sich immer näher an Ronja ranmacht, wird es ihr zu bunt und sie haut ihm eine Backpfeife. daraufhin geht die Post ab - wildes Geschrei und Gerangel...

Wir trennen die Beiden (ist das nun richtig oder total verkehrt????)

Danach gehen die Beiden ihrer Wege... Dante muss im Wohnzimmer bleiben und Ronja darf den Rest der Wohnung erkunden.

Ronja, in "ihrem" Sessel...

Um 16.00 Uhr hieß es dann "Freies Fluten" bzw. Türen auf!

Erstmal passierte gar nichts: Ronja saß in ihrem Sessel; Dante spazierte in das Zimmer beschnupperte intensiv alle Gegenstände und... ging wieder raus. wir waren sprachlos.

Um 19.30 Uhr nochmal das gleiche Spiel: Ronja in ihrem Sessel und Dante davor. Mal ein bisschen fauchen - das war´s.

Jetzt (19.50 Uhr) hoffen wir auf einen friedlichen Fernsehabend....

1.4.07 19:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Werbung