Tagebuch eines Zwei-Katzen-Haushaltes

3. Tag (2. April)

Heute Morgen das übliche kurze Scharmützel...

Danach war den ganzen Tag die Tür zu Ronjas Zimmer auf und man ging sich geflissentlich aus dem Weg.

Die Beiden haben schon ein recht raffiniertes "timesharing" entwickelt: wenn Dante zu Ronja kommt - schläft sie (oder tut zumindest so?) und wenn Dante im Wohnzimmer ein Nickerchen macht - erkundet Ronja die Wohnung (und frisst ein paar Häppchen aus Dantes Futternapf ;-)

Gegen 19.00 Uhr hat Ronja es sich dann mal auf Ralfs Couch gemütlich gemacht. Dante rannte rum und suchte sie wie verrückt - schnuffel, schnuffel.. jedoch ohne Erfolg.

Zwischenzeitlich hatte sich dann Ralf auch auf die Couch gesetzt... Dante sprang auf Ralfs Schoß und so gab es ein kurzes mehr versehentliches Dreiertreffen...

Gegen 21.00 Uhr kam es dann nochmal zu einem kurzen Schlagabtausch, der damit endete, dass Ronja vor Schreck auf den sessel machte.

Die Kleine bekommt sofort Panik, wenn Dante ihr (egal in welcher Absicht) etwas zu nahe kommt.

B. schrieb mir, dass Ronja wohl erst wieder lernen müsste, dass nicht jede Annäherung von einer Katze  unwillkürlich Angriff bedeutet.

2.4.07 20:03

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Werbung