Tagebuch eines Zwei-Katzen-Haushaltes

Eine Geschichte in EMails...

Samstag, 24. März 2007, 16.00 Uhr 

beim "surfen" im Net finde ich die Seite von E.nimal.de. Ich klicke mich so durch die Seiten und plötzlich sehe ich "Ronja"

Ein supersüßes Foto

 

mit folgendem Text:

"Ronja ist ein sehr liebes und ruhiges kastriertes Abessiniermädchen. Ihr Fell hat ein sehr schönes, warmes blau. Sie wurde - wie Athos - aus der Zucht genommen und sollte als Einzelkatze gehalten werden - da sie sonst zu kurz kommt. Sie ist sehr anhänglich und verschmust. Freigang sollte sie nicht haben, weil sie es nicht kennt. Natrlich wird sie mit Stammbaum, Impfausweis und Besitzertransfer abgegeben."

Samstag, 24. März 2007, 16.34 Uhr

"Hallo, ich habe gerade Ronja bei e.nimal gefunden und mich total verliebt. wir haben einen sehr schmusigen Siamkater und würden für ihn gerne eine Spielkameradin haben."

Samstag 24. März 2007,  18.43 Uhr

"Hallo R.,
morgen kommt ein Paar aus Oberhausen, die sich Ronja anschauen und eventuell gleich mitnehmen.
Ich kann dir morgen gerne Bescheid sagen, ob sie noch zu haben ist. Abzugeben wäre noch unser Athon - die "Oberschmusebacke".
Vielleicht willst du ihn dir ja mal anschauen -
zwischen zwei kastrierten Katern kann es echte Liebe geben...
Bis morgen,
B."

Sonntag 25. März 2007, 12.57 Uhr

"Hallo B., vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Jetzt hoffe ich ganz doll, dass das Paar aus Oberhausen Ronja doch nicht mag...
Ich habe eben das Gefühl, dass Dante und Ronja wie geschaffen für einander sind (Intuition????)
Dante ist auch ein sehr sehr lieber, stiller und anspruchsvoller Schmusekater
Ach, das wäre toll, wenn es trotzdem noch klappen würde.
ich warte also etwas "bangig" auf deine Antwort.
Über Athon kann ich ehrlich gesagt erst danach nachdenken.
Bis dahin liebe Grüße
R."

Sonntag, 25.März 2007, 16.21 Uhr

"Hallo R.,
das Paar aus Oberhausen hat sich für Athon entschieden... War Liebe auf den ersten Blick.
Wenn du willst, kannst du Ronja also anschauen kommen. 
Melde mich heute Abend nochmal.
Liebe Grüße B."

Sonntag 25. März 2007, 18.01 Uhr

"Hippiehhhh,
ich habe den ganzen Nachmittag an Ronja gedacht und wenn ich ehrlich bin, habe ich mir ganz doll gewünscht, dass sich das andere Paar für Athon entscheidet.
Habe auch schon geschaut, wo ihr wohnt und wie ich am Besten dahin komme...
Ich freue mich sehr und würde am liebsten noch diese Woche zu Euch kommen. Sagt einfach, wann es am Besten passt....
Glückliche Grüße R."

Sonntag 25. März 2007, 21.15 Uhr

"Ich habe da mal noch eine Frage - hat euer Dante schon mal mit einer 
anderen Katze zusammen gelebt? Ronja ist nämlich sehr unterwürfig und ich will nicht, dass sie vom Regen in die Traufe kommt. Hier wird sie nämlich stark "unterbuttert" und auf starken Stress reagiert sie mit 
Durchfall. Außerdem wäre es wichtig, sie nur mit Royal Canin Sensible zu füttern (Ronja wie auch Athon haben ein sensibles Verdauungssystem). 
Wenn dir das nichts ausmacht und euer Dante auch wirklich eine 
Artgenossin als Freundin haben möchte, steht einem neuen zu Hause bei euch nichts mehr im Wege.
Du kannst kommen wenn du möchtest - kann so gut wie alles arrangieren  ;-) 
Wenn du willst kannst du auch mit dem Zug anreisen. Der hält 
sozusagen vor unserer Haustür.
Bis dann und liebe Grüße B."

Sonntag 25. März 2007, 21.44 Uhr

"Hallo B.,
leider weiß ich nicht, ob Dante in seinem "vorigen" Leben mit einer anderen
Katze zusammengelebt hat. Er ist uns vor 2 Jahren zugelaufen. Er ist aber sehr
anhänglich und auf Menschen bezogen, so dass ich glaube, dass er eher ein
Einzeltier war.
Dante ist überhaupt nicht dominant. Wir haben schon öfter überlegt ein Kazenbaby dazu zu nehmen, hatten aber Angst, dass unser Dante"untergebuttert" werden würde.
Genau deshalb hat mich Ronja auch so
angesprochen, ich dachte sofort, dass kann gutgehen... zwei eher ängstliche
Schmusekatzen...
Wenn es dann wieder erwarten gar nicht geht, wäre es schön, wenn wir uns noch
auf einen "Plan B" einigen könnten.

Das mit dem Futter ist gar kein Problem, wir und Dante ist da auch sehr
wählerisch (Gestern hat mich die Nachricht von Nutro völlig aus dem Häuschen gebracht...)

Glaubst du Ronja übersteht eine 2 1/2 stündige Zugfahrt?
Wenn es dir recht ist, rufe ich morgen vormittag an.
Liebe Grüße R."

Sonntag 25. März 2007, 22.29 Uhr

"Ok, Plan B besagt - dass wir sie im Fall der Fälle zurücknehmen; das ist kein Problem. Ronja hasst Auto fahren. Die Zugfahrt schafft sie schon - ein bisschen abdecken, dann fühlt sie sich sicher wohler. Ronja ist mit dem Futter alles andere als wählerisch (Allesfresser!) nur leider verträgt sie nicht alles. Wir telefonieren...
Bis morgen B."


Montag 26. März 2007, 16.30 Uhr

"Hallo B., die Spannung steigt....
Wir kommen am Samstag um 12.39 Uhr am Bahnhof an.
Zurück geht es mit Ronja dann um 16.25 Uhr.
Wir werden ca. 19.00 Uhr - hoffentlich alle gut gelaunt - wieder in Berlin sein.
Habe schon ein Katzenklo, Tellerchen, ein Körbchen und eine Schmusedecke für Ronja besorgt. Dante umschleicht die Sachen etwas misstrauisch.
Wie viel wiegt Ronja eigentlich? Auf den Fotos sieht sie sehr zierlich aus.
Liebe Grüße R."

Montag 26. März 2007, 17.40 Uhr

"Hallo R.,
Ich würde empfehlen noch ein
großes Katzenklo zu kaufen. Die Maus wird bestimmt erstmal gestresst
sein und wohl leichten Durchfall bekommen. Da ist eine dritte große
Toilette ratsam, weil sie den Haufen sicher meiden will - und wenn ihr
auf Arbeit seit, könnt ihr ihn ja nicht umgehen entfernen. Zudem trennen
Katzen auch gern Urin- und Kottoilette. Sonst seit ihr ja bestens ausgestattet   :-)
Ich wünsche mir dolle, dass sie in Dante einen echten Gefährten findet. Sie hat es hier nicht leicht mit unserer roten
Hausherrin (die Dominanz in Katzengestalt), trotz dass diese schon
fortgeschrittenen Alters ist. Würden sich die beiden gut verstehen,
hätten wir beide behalten.

Ronja wiegt ca. 2,5 - 3 Kilo denke ich. Bis dahin...B."

Dienstag, 27. März 2007, 16.00 Uhr

"Die Fahrkarten sind gebucht...
Bis Samstag!
voller Vorfreude R."



 


Werbung